Foto von Flasche mit Basilikumblütenessig

MEINUNGEN:  Sprechblasen mit Ausrufezeichen

Ines P. Deisslingen:

"Der Essig ist lecker. Und eine Beanstandung habe ich hier.
Die Flasche ist zu klein. 😊"

Christoph H. Hannover:

"Das Zeug mundet vorzüglich, wir ordern noch drei Flaschen!"

Sandra P. Karlsruhe:

"...ich finde ihn super lecker!
Da ich mich über die Farbe gewundert habe, habe ich gelernt, dass es nicht nur Basilikum mit weißen Blüten gibt!"

Bild von Elfe mit Zauberstab

Anspruch: Qualität


Manufaktur

Alle Arbeitsschritte werden gewissenhaft, in zeitaufwendiger Handarbeit ausgeführt.

Selbst angezogene Stecklinge

- Es gibt keinen winterharten Basilikum.
- im Herbst, werden bereits die Triebe für neue Pflanzen im nächsten Jahr ausgewählt.
- überwintern der Stecklinge bis ins Frühjahr.
- selbst angezogene Freiland-Pflanzen im eigener Komposterde.
Foto von Steckling in Schnapsglas

Komposterde

- Der Kompost reift zwei Jahre
- zu feinster Biomasse.
- Tief-dunkler Humus, mit Mutterboden, wird zu nahrhafter Erde.

regelmäßiges, manuelles Abernten der Blüten

- geerntet wird jede Blütenkerze einzeln.
- die frischen, Freiland-Basilikum-Blüten werden sofort in den Essig zur Extraktion eingelgt.
- Reifezeit über mehrere Monate, während der ein
- regelmäßiges Umwälzen des Extraktes stattfindet.

Chemiefreie Schädlingsbekämpfung

- mit Leimfallen und
- durch manuelles Absammeln.
- Die Basilikumblüten sind extrem bienenfreundlich.

F A Q :     Sprechblasen mit Fragezeichen und Ausrufezeichen

"Was sind das für Schwebstoffe bzw. Trübungen?"

Generel: HARMLOS!
Meine ausführliche Erklärung hier: Essigmutter

"Ist das wirklich die richtige Farbe?"

Ja, dieses wunderschöne Violet ist die natürliche Farbe aus dem Blütenextrakt! Keine künstlichen Farbstoffe.

REZEPTE:

 
 

Ersetzen Sie doch einfach mal
Balsamico Essig

durch:

  Original-Barntener-Freiland-

Basilikum-Blüten-Essig

 
 

Zutaten:

- 1-2 Mozzarella
- Tomaten
- frische Basilikum Blätter [1]
- Olivenöl
- Original-Barntener-Freiland-Basilikum-Blüten-Essig
- Salz
- frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Den Mozzarella kurz unter kaltem, klaren Wasser abspülen und auf Küchenkrepp trocken tupfen. Anschliessend den Mozzarella mit einem leicht geriffelten Messer,[2] in 3-4mm Scheiben schneiden und auf Teller oder Platte auslegen.
Darauf legen Sie die ebenfalls in dünne Scheiben geschnittenen Tomaten.
Nun mit Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.
Mit gutem Olivenöl alle Tomate-Mozzarella-Stapel übergiessen und mit
Original-Barntener-Freiland-Basilikum-Blüten-Essig abspritzen.[3]
Zu guter Letzt können Sie zuoberst das Ganze mit frisch gepflückten Basilikum-Blättern garnieren.[1]

 
 

Tipps:

[1] Zur Not können Sie dank des Basilikum-Blüten-Essigs den frischen Basilikum weglassen.
[2] Tomatenmesser oder Steakmesser.
[3] Tasten Sie sich an die Menge heran, dieser Essig wirkt kräftiger als der Balsamico Essig.

Foto von lecker angerichtetem Caprese
 
 

Beträufeln Sie doch mal warmes,
geröstetes Kräuter-Weissbrot

mit:

  Original-Barntener-Freiland-

Basilikum-Blüten-Essig

 
 

Zutaten:

- Ciabatta oder Baguette
- Oregano od. Kräuter d. Provence
- Olivenöl
- Salz od. Meersalz
- frisch gemahlener Pfeffer
- Basilikum-Blüten-Essig

Zubereitung:

- Bei einem Ofen die Grillfunktion zum Überrösten kurz vorheizen.
- Das Brot in fingerdicke Scheiben schneiden und auf einem Backblech auslegen.
- Das Blech mit dem Brot auf der obersten Schiene unter den Grill schieben.
A C H T U N G ! Dabei bleiben, Das Brot röstet sehr schnell, max. ca. 2 Min. öfter mal nachsehen und bei erwünschtem Bräunungsgrad entnehmen.
- Die Brotscheiben auf dem Blech herumdrehen und das Brot mit Olivenöl beträufeln, leicht salzen, noch leichter mit frischem Pfeffer würzen.
- Großzügig mit Oregano oder Kräutern der Provinz bestreuen.
- erneut das Blech mit dem Brot auf der obersten Schiene unter den Grill schieben.
- Erneut aufpassen...
- Beim Servieren auf das frisch geröstete Brot ein paar Tröpfchen
Original-Barntener-Freiland-Basilikum-Blüten-Essig geben.

Tipps:

1. Als Beilage zu Grillgerichten, Salaten, Minestrone oder einfach nur zum Naschen.
2. Feiner gewürfelt mit etwas niedrigerer Themperatur langsam kross durchgebacken als Croutons, z.B. auch zum bunten Salat.

Foto von gröstetem Kräuterbrot
 
 

Der Phantasie und dem Geschmack
sind hier mit

 

  Original-Barntener-Freiland-

Basilikum-Blüten-Essig

 

keine Grenzen gesetzt!

 
 

Vorschläge je nach Saison:

- Frische Salate, z.B. Lollo Rosso, Eisberg, Radicchio, Chicorée, etc...
- rote Paprika, Möhrchen, jeweils fein gewürfelt
- Tomaten, Salatgurke, Dosenmais
- Oliven, Frühlingszwiebeln
- frische weiße Champinions, geputzt u. in Scheiben
- Croutons, ggf. nach dem Röstbrot Rezept selbst gemacht
- Käsewürfel, hart gekochtes Ei (Anm. heute wird ja zwischen vegetarisch u. vegan unterschieden)
- Salz od. Meersalz
- frisch gemahlener Pfeffer
- Olivenöl
- Basilikum-Blüten-Essig

Zubereitung:

 

entweder die große Schüssel:

- Selbstverständlich alle pflanzlichen Zutaten waschen od. putzen
- Bereiten Sie möglichst alle Zutaten kurzfristig zu, so vermeiden Sie braune Stellen oder schlaffe Blätter.
- Schichten Sie den Salat, die saftigen Zutaten, wie z.B. Tomate od. Gurke zuletzt, so sickert der Saft beim Anmachen mit Essig und Öl durch alle Schichten
- Machen Sie den Salat erst kurz vor dem Verzehr mit Salz, Pfeffer, Öl und Basilikum-Blüten-Essig an und
heben Sie dann den Salat von den Schüsselrändern vorsichtig mit einem Salatbesteck durch.

oder individuell:

- Selbstverständlich alle pflanzlichen Zutaten waschen od. putzen
- Bereiten Sie möglichst alle Zutaten kurzfristig zu, so vermeiden Sie braune Stellen oder schlaffe Blätter.
- Bieten Sie Ihren Gästen an, sich den Salat selbst zusammen zu stellen und stellen Sie alle Zutaten getrennt in einzelnen Schüsseln und Salz, Pfeffer, Olivenöl und Original-Barntener-Freiland-Basilikum-Blüten-Essig bereit.
(Anm.: Es ist doch immer wieder interessant, wie unterschiedlich die Zusammenstelluungen am Salatbuffet ausfallen 😊 )

Foto von buntem Salat mit Basilikum-Blüten-Essig-Flasche
Detailaufnahme von Essigmutter

Schwebstoffe, Trübungen, Essigmutter

Die kurze Erklärung

- Was Sie sehen ist die sogenannte Essigmutter. Harmlose Cellulose. Erzeugt wird diese von den im Essig lebenden Essigsäure Bakterien. Dieselben, die aus Spirituosen Essig machen.
- Entweder ignorieren, oder den Essig einmal durch einen Kaffeefilter giessen.
- Essigmutter ist ein untrügliches Zeichen für die natürliche Reinheit der verwendeten Rohstoffe.
- Mit dem Anspruch, keine Chemie zu nutzen und das Aroma zu schonen, arbeite ich daran, die Bildung von Essigmutter in Zukunft weitestgehend auszuschliessen. Bis dahin nehmen Sie es bitte als Zeichen für unverfälschte, natürliche Qualität. Dankeschön!

Was die wenigsten wissen:

Essig ist, ähnlich wie Jogurt oder Käse, ein lebendiges Produkt.

- Essigsäure-Bakterien (Acetobacteraceae) wandeln den Alkoholanteil in einer Flüssigkeit in Essigsäure um.
Dies geschiet durch Oxidation des Alkohols zu Essigsäure und ist so erwünscht.

- Der Stoffwechsel unserer fleissigen Helfer (ich meine die Bakterien) beschränkt sich aber nicht nur auf die Umwandlung von Alkohol zu Essigsäure. Einige Arten können auch weitere Stoffe zu Ihrer Ernähgrung nutzen, die sie dann allerdings auch zu anderen Produkten umwandeln.  

- Speiseessig, so wie wir ihn kaufen, beinhaltet einen Restalkoholgehalt von 0,2% und lebendige Essigsäure-Bakterien. Die Essighersteller stoppen die vollständige Umwandlung von Alkohol in Essigsäure durch Sauerstoffentzug. Die Bakterien sterben aber nicht ab, sondern fallen in eine Art untätiges Koma. Damit haben die Hersteller einen Startansatz für die nächste Produktion.

 

- Wird dem Essig neue Nahrung und Sauerstoff zugefühgrt, im Falle dieses Blütenessigs durch Umfüllen des Essigs in Fässer und dem Einbringen der Basilikum-Blüten zur Extraktion des Aromas, so beginnen die Essigsäure-Bakterien wieder zu arbeiten.

 

- Gemeinsam mit der tollen Farbe und dem blumigen Aroma fallen aus den Blüten auch viele Närstoffe aus, die die Bakterien gut verwerten können. Und wenn die Acetobacteraceae ihre Arbeit verrichten, so kommt es eben nicht nur zur Umwandlung von Alkohol zur Essigsäure, es wird u.A. auch genauso harmlose Cellulose aus dem Stoffwechsel der Pflanzen, gebildet. Cellulose, die viele als Grundstoff für Papier kennen und die als Trübung, Schwebstoff in der Flüsigkeit, oder als Pfropf an der Oberfläche sichtbar wird.
Diese Trübungen aus Cellulose und den Bakterien selbst nennt man Essigmutter.

 

"Ich habe den Anspruch ein hochwertiges, naturreines Produkt anzubieten!"

- Was tun?
1. Schwefeln  <--ein absolutes 'no go'!
Sulfit (E220) ist ein zugelassenes Konservierungsmittel, das zu Kopfschmerzen führen kann und Vitamin B1 zersetzend wirkt.
Für Bioprodukte sind solche Konservierungsmittel grundsätzlich nicht zugelassen. Mein Basilikum-Blüten-Essig ist zwar noch nicht Bio-zertifiziert, aber ich habe bereits jetzt den Anspruch auch ohne die unnötig teure Zertifizierung nach biologischen Kriterien zu produzieren.
 
2. Abkochen  <--nicht wirklich besser
Thermische Konservierung kann die empfindlichen Aromastoffe des Blüten-Essigs beeinträchtigen.
Es tötet zwar die Essigsäure-Bakterien ab, beseitigt aber nicht die Nährstoffe aus dem Essig. Deshalb können nach Anbruch der Flasche jederzeit die Acetobacteraceae erneut in den Essig gelangen. Sie sind überall, in der Luft, auf Oberflächen und werden vor allem durch Fruchtfliegen schnell weitergetragen.
 
3. Klarfiltern  <--Stand der Dinge
Der Essig, so wie Sie ihn heute noch in der Hand halten ist lediglich klar gefiltert.
Dafür wurde der gereifte Naturblütenessig nach der Extraierung und der Entnahme der Blüten durch Papier gefiltert und möglichst schnell abgefüllt und verschlossen.
Vorteil: Die feinen Aromen können ungehindert durch das Filterpapier gelangen.
Nachteil: Hier verbleiben Nährstoffe und Essigbakterien gemeinsam noch im Essig und führen mit dem wenigen Sauerstoff, der oben im Hals der Flasche verbleibt zu Eintrübungen.
- Diese Eintrübungen sind jedoch ein untrügliches Zeichen für ein natürliches Produkt.
Abhilfe  <--Was Sie tun können
Trübungen, Schwebstoffe und Pfropfen sind bei Verzehr vollkommen harmlos.
Wenn Sie die Trübung stört, giessen Sie den Essig einmal durch einen handelsüblichen Kaffee-Filter
Befürchtungen, es könnte sich möglicherweise um Schimmel handeln sind unbegründet. Speiseessig mit 5% Säure wirkt tatsächlich sterelisierend. Deshalb ist Essig häufig auch ein wesentlicher Bestandteil von ökologischen Reinigungsmitteln.
 
4. Sterilfiltern  <--Zeitnah geplante Verarbeitung
Verbleiben nach der derzeitig durchgeführten Klarfilterung die Nährstoffe und die Essigsäurebakterien noch gemeinsam in der Lösung, so soll nach einer Sterilfilterung, wie es der Name schon sagt, nach dem Filterdurchgang der bakterienfreie, voll aromatische Essig, sterilisiert, abgefüllt werden.
Vorteil: Der Essig kann ohne Aromaverlust abgefüllt werden und ist länger lagerfähig, ohne dass Trübungen auftreten.
Nachteil: Auch dieser Essig kann, nachdem die Flasche geöffnet wurde, mit Essigsäure Bakterien, aus der Luft, oder durch Fruchtfliegen wieder infiziert werden.
Hier endet der Aufwand nach meinem heutigen Wissensstand aber vorerst.
Natürlich werde ich mich immer weiter mit dem Essig auseinandersetzen und mein Wissen weiterhin in die Optimierung der Qualität und des Genusses einfliessen lassen.

 
Feinkost Zöllner  
Inh. Matthias Zöllner  
Sandwanne 30  
D 31171 Nordstemmen / OT Barnten  
Tel.:  +49 (0) 5066 810 6 710
Mobil:  +49 (0) 171 289 40 40
   
E-Mail:  Ihr Name   oder   der Name Ihrer Firma   (at)   feinkost-zoellner.de
   
Internet:  feinkost-zoellner.de
  feinkost-zöllner.de
   
USt-ID:  DE192653714
  Finanzamt Hildesheim
 

Impressum:
Verantwortlich für diese Homepage ist Matthias Zöllner. Es wird darauf hingewiesen, dass der Eigner dieser Website nicht die Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten Dritter übernehmen kann.

Datenschutz:
Keine Cookies, keine Tracker. Diese Homepage erhebt keinerlei Daten über die Besucher dieser Seite. Ausnahme hiervon: Daten, die Besucher selbst eingeben, um mit dem Betreiber der Seite in Kontakt zu treten, z.B. im Kontaktformular (folgt). Diese Homepage ist bei der FA. Checkdomain GmbH (checkdomain.de) gehostet und von dieser wird für den Betrieb der Seite zumindest die IP-Nummer mit der diese Seite besucht wird, zum Zwecke der Gewährleistung des betrieblichen Ablaufs temporär im Rahmen der Gesetzlichen Vorgabe erfasst. Weiteres erfahren Sie in den AGBs des Webseiten Providers Checkdomain.de